Illnau-Effretikon ZH - Frontalkollision fordert zwei Verletzte

16.04.2018 11:12 | Von: Kantonspolizei Zürich

Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen sind am späten Sonntagabend (15.4.2018) in Kyburg (Gemeinde Illnau-Effretikon) zwei Personen verletzt worden.


Ein 62-jähriger Mann fuhr kurz nach 23 Uhr mit seinem Personenwagen von Kyburg herkommend auf der Allmendstrasse bergwärts Richtung Ettenhausen. Kurz nach der Dorfausfahrt geriet das Fahrzeug aus derzeit ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu einer heftigen Frontalkollision mit dem entgegenkommenden Auto eines 54-Jährigen.

Während der 62-Jährige unverletzt blieb, musste seine 55-jährige Mitfahrerin sowie der zweite Lenker mit unbestimmten Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. Wegen des Unfalls musste die Strasse für rund zwei Stunden gesperrt werden; die Feuerwehr Illnau-Effretikon / Lindau signalisierte eine Umleitung.

Artikelfoto: Kantonspolizei Zürich

Polizeinews Kategorie Top, Verkehrsunfälle ZH, Verkehrsunfälle, Polizei Kategorie Top 2 (weniger wichtig), Staus/Verkehrsbehinderungen