Hamburg HH - Schwan aus dem Gleisbereich gerettet

03.11.2017 15:59 | Von: Polizeiinspektion Hamburg

Am 03. November gegen 09.25 Uhr informierte die Polizei Hamburg (nach einem Hinweis einer Reisenden) die Einsatzzentrale der Bundespolizei über einen Schwan im Gleisbereich zwischen dem Hauptbahnhof und dem Bahnhof Dammtor.


Eine Streife der Bundespolizei erreichte umgehend den Einsatzort. Nach Absuche der Gleisbereiche konnte der verletzte Schwan zwischen den Fern- und S-Bahngleisen aufgefunden werden. Alarmierte Kräfte der Hamburger Feuerwehr konnten den Schwan anschließend retten und in das Tierheim in der Süderstraße verbringen.

Gegen 10.15 Uhr wurden alle Einsatzmaßnahmen aufgehoben. Für die Rettungsmaßnahmen mussten die Fern- und S-Bahngleise gesperrt werden; über Betriebsstörungen im Bahnverkehr können von der Bundespolizei keine Auskünfte erteilt werden.

Artikelfoto: Polizeiinspektion Hamburg

Polizei Ausland, Top Deutschland, Tiere, Tiere TOP