Dübendorf ZH - Autolenker fährt in Wald

12.01.2018 11:03 | Von: Kantonspolizei Zürich

Bei einem Selbstunfall ist am Freitagmorgen (12.01.2018) in Dübendorf ein Autofahrer verletzt worden.


Ein 49-jähriger Autolenker fuhr auf der Unteren Geerenstrasse in Richtung Dübendorf. Um ca. 7 Uhr kam er aus unbekannten Gründen mit seinem Fahrzeug von der gerade verlaufenden Strasse ab und fuhr rechts die Böschung hinunter in den Wald. Das Fahrzeug kam dort in Schräglage zum Stillstand und der Fahrer wurde verletzt. Er konnte sein Auto nicht selber verlassen, die Feuerwehr musste ihn befreien.

Der Rettungsdienst brachte den Mann mit unbekannten Verletzungen ins Spital. Die genaue Unfallursache wird zurzeit durch Spezialisten der Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft abgeklärt.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft die Stadtpolizei Dübendorf, die Feuerwehren Dübendorf und Wallisellen sowie ein Rettungswagen.  

Artikelfoto: Kantonspolizei Zürich

Verkehrsunfälle ZH, Verkehrsunfälle, Polizeinews Kategorie Top, Polizei Kategorie Top 2 (weniger wichtig)