Bremgarten AG - Betrunkener Unfallverursacher festgenommen

09.08.2017 11:39 | Von: Kantonspolizei Aargau

Gestern verursachte ein stark alkoholisierter Automobilist in Bremgarten einen Verkehrsunfall mit vier Autos. Ein Beteiligter wurde erheblich verletzt.


Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 19.30 Uhr bei der Einmündung der Zürcherstrasse in die Umfahrungsstrasse. Auf der Umfahrung in allgemeine Richtung Mutschellen fahrend wollte der 49-jährige Fahrer eines Chrysler Voyager nach rechts in Richtung Bremgarten abbiegen. In der Kurve verlor er jedoch die Herrschaft über den Wagen. Dieser prallte danach heftig gegen einen Renault, der in Gegenrichtung vor dem Rotlicht stand. Danach kollidierte der Chrysler noch mit einem dahinter stehenden Peugeot und schob diesen gegen ein weiteres Auto.

Ein Rettungshelikopter flog den 47-jährigen Fahrer des Renault mit Verdacht auf Beckenverletzungen ins Spital. Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Alle Autos wurden erheblich beschädigt.

Betrunkener Verursacher verhaftet

Die Kantonspolizei Aargau stellte fest, dass der Unfallverursacher stark alkoholisiert war. Da zudem der Verdacht auf Betäubungsmitteleinfluss bestand, ordnete die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eine Blut- und Urinprobe an. Ferner zeigte sich, dass der 49-Jährige mit Führerausweisentzug belegt war. Zur Durchführung der weiteren Ermittlungen wurde der aus der Region stammende Mann inhaftiert.

Für die Tatbestandsaufnahme und die Bergung der havarierten Autos musste die Polizei die Kreuzung bis 21 Uhr teilweise sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um.

Artikelfoto: Kantonspolizei Aargau

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland