Bern BE - Mann (77) erschiesst Frau (27) und richtet sich selber

10.01.2017 17:55 | Von: Kantonspolizei Bern

Am Samstagmorgen sind in einer Wohnung in Bern BE ein Mann und eine Frau tot aufgefunden worden. Beide wiesen Schussverletzungen auf. Auf Grund der unklaren Situation wurden umfassende Ermittlungen aufgenommen. Nun muss davon ausgegangen werden, dass der Mann zuerst der Frau, dann sich selber das Leben nahm.


Zwei Personen verstorben aufgefunden. (Symbolbild) - lord_kedaar (CC0 Public Domain)

Am Samstagmorgen ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach zwei Personen in Bern möglicherweise Suizid begehen wollen. Gestützt auf die ersten Informationen rückten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Bern umgehend zum Wohnort von einer der beteiligten Personen, einem 77-jährigen Mann, aus. Noch bevor diese vor Ort eintrafen, ging jedoch bereits eine weitere Meldung ein, wonach der Mann und eine 27-jährige Bekannte in der besagten Wohnung leblos aufgefunden worden waren.

Wie erste Abklärungen zeigten, wiesen beide Verstorbenen Verletzungen durch jeweils einen Schuss auf, jedoch war der Ablauf der Ereignisse zunächst unklar. Hinweise auf eine Auseinandersetzung lagen nicht vor. Vor diesem Hintergrund wurden unter der Leitung der zuständigen Staatsanwaltschaft umfassende polizeiliche Ermittlungen eingeleitet. Gestützt darauf muss inzwischen davon ausgegangen werden, dass der Mann zunächst der Frau und dann sich selber das Leben nahm. So liegen bis heute keine Anhaltspunkte darauf vor, dass die Frau die Entscheidung selber getroffen hat. Eine Beteiligung von weiteren Personen kann ausgeschlossen werden.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland