Bern BE - Fussgänger erfasst und abgehauen - Zeugenaufruf

11.01.2017 15:05 | Von: Kantonspolizei Bern

In Bern BE hat am Dienstagabend ein Auto einen Fussgänger erfasst und einen Betonpoller umgefahren. Der Fussgänger musste in ärztliche Behandlung gebracht werden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.


Auto kollidiert mit Fussgänger und Poller. - polizeiticker.ch

Die Meldung zu einem Verkehrsunfall in Bern ging bei der Kantonspolizei Bern am Dienstag, kurz nach 21.20 Uhr, ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen fuhr ein Auto die Gerechtigkeitsgasse entlang in Richtung Zytglogge, als es auf Höhe der Hausnummer 21 zunächst einen Fussgänger erfasste und anschliessend mit einem Betonpoller kollidierte. Sowohl der Fussgänger als auch der Poller wurden in der Folge durch das Fahrzeug einige Meter mitgeschleift.

Der Fussgänger wurde beim Unfall verletzt. Nachdem er zunächst durch Passanten betreut worden war, wurde er durch eine Polizeipatrouille in ärztliche Behandlung gebracht. Der Lenker oder die Lenkerin des Autos setzte die Fahrt ohne anzuhalten in unbekannte Richtung fort. Beim Auto handelt es sich gemäss Aussagen um einen Kleinwagen, der an der linken Frontseite Schäden aufweisen dürfte.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Insbesondere der Lenker oder die Lenkerin des Autos, aber auch Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.