Stans NW - Alkoholisierter Autolenker begeht Fahrerflucht

Am Donnerstag 25.01.2018, zirka 10.30 Uhr hat sich in Stans ein Verkehrsunfall ereignet. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist gering.

Der 60-jährige ausserkantonale Lenker fuhr mit seinem Personenwagen vom Kreisel Allmend über die Autobahnbrücke in Richtung Kreisel Kreuzstrasse. Beim Verlassen des Kreisels kollidierte er mit einem Inselleuchtpfosten. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte er sich von der Unfallstelle, konnte jedoch wenig später durch eine Polizeipatrouille in Wolfenschiessen angetroffen und kontrolliert werden.

Bei der Kontrolle des Lenkers konnte festgestellt werden, dass dieser alkoholisiert war. Der anschliessende Atemlufttest resultierte mit 0.79mg/l positiv. Der Führerausweis wurde ihm zuhanden der Administrativbehörde vorläufig abgenommen.

Der genaue Unfallhergang wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

Artikelfoto: stevepb (CC0 Creative Commons) - (Symbolbild)