Rafz ZH - Kollision fordert zwei Schwerverletzte

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag (18.3.2018) in Rafz sind drei junge Frauen in einem Personenwagen verletzt worden, zwei davon schwer.

Ein Lieferwagen mit Anhänger war kurz nach 15 Uhr auf der Schaffhauserstrasse Richtung Deutschland unterwegs. Bei einer Kreuzung kam zur selben Zeit ein Personenwagen von links über die Schaffhauserstrasse gefahren. Es kam auf der Verzweigung zu einer seitlichen Frontalkollision der beiden Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurden die drei jungen Frauen im Personenwagen verletzt.

Die 24-jährige Lenkerin erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde durch Rettungssanitäter versorgt und mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Die 21-jährige Beifahrerin hat ebenfalls schwere Verletzungen. Sie wurde durch einen Rettungshelikopter ins Spital gebracht. Eine weitere, 26-jährige, Mitfahrerin wurde leicht verletzt. Die Insassen des Lieferwagens blieben unverletzt.

Die Unfallursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei untersucht. Die Feuerwehr sperrte die Schaffhauserstrasse und signalisierte eine Umleitung.

Artikelfoto: Kantonspolizei Zürich