Kreuzlingen TG - Mehr als 30 Lenker angezeigt

Die Kantonspolizei Thurgau kontrollierte vergangene Woche in Kreuzlingen die Betriebssicherheit von Fahrzeugen und beobachtete das Fahrverhalten der Lenkenden. Mehr als 30 Lenker mussten zur Anzeige gebracht werden.

Bei der Kantonspolizei Thurgau gingen anfangs Mai mehrere Meldungen aus der Bevölkerung ein, dass im Stadtzentrum von Kreuzlingen Autos zu schnell und zu laut unterwegs seien. Die Kantonspolizei Thurgau reagierte auf diese Situation und führte in den frühen Abendstunden zwischen Montag und Samstag an verschiedenen neuralgischen Punkten Verkehrskontrollen durch. Den Schwerpunkt setzten die Einsatzkräfte auf das Fahrverhalten und die Fahrzeugtechnik der zum Teil hochmotorisierten Fahrzeuge.

Über 100 Fahrzeuge wurden kontrolliert. Mehr als 30 Lenker mussten wegen übermässiger Lärmerzeugung, mangelhaften Zustands oder unerlaubten technischen Änderungen am Fahrzeug sowie weiterer Widerhandlungen zur Anzeige gebracht werden.

Unterstützt wurde die Kantonspolizei Thurgau durch das Grenzwachtkorps und einen Experten des Strassenverkehrsamtes Thurgau.

Artikelfoto: Kantonspolizei Thurgau - (Symbolbild)