Freimettigen BE - Auto 61 km/h zu schnell

Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle ist am Freitagabend in Freimettigen ein Auto mit 141 km/h statt der erlaubten 80 km/h gemessen worden. Der Führerausweis wurde dem Lenker abgenommen.

Am Freitag, 11. Mai 2018, führte die Kantonspolizei Bern zwischen Konolfingen und Oberdiessbach eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gegen 18.15 Uhr wurde in Freimettigen auf der Thunstrasse ein Auto gemessen, das nach Abzug der Toleranz mit 141 km/h unterwegs war. Erlaubt wären auf dem betreffenden Strassenabschnitt 80 km/h. Der Fahrer des Autos konnte kurze Zeit später angehalten werden.

Dem 50-jährigen Autolenker wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Er wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen betreffend Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen. 

Artikelfoto: blickpixel (CC0 Creative Commons) - (Symbolbild)