Altdorf UR - Zwei mutmassliche Opferstockdiebe verhaftet

Am Freitagnachmittag, 5. Januar 2018, ging bei der Kantonspolizei Uri ein Hinweis auf verdächtige Personen beim Kirchplatz in Altdorf ein.

Die ausrückende Patrouille konnte anlässlich der eingeleiteten Nahfahndung zwei spanische Staatsangehörige in Schattdorf anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Dabei konnten diverse Gegenstände fest- und sichergestellt werden, die typischerweise für Opferstockdiebstähle verwendet werden.

Zudem fanden die Polizeiangehörigen Noten- und Münzgeld von wenigen tausend Franken. Die beiden mutmasslichen Opferstockdiebe im Alter von 54 und 38 Jahren wurden festgenommen und befinden sich in Untersuchungshaft.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben Hinweise auf einen Opferstockdiebstahl in der Kapelle St. Anna bei der Pfarrkirche in Altdorf. Derweil sind diverse weitere Abklärungen im Gange. So wird untersucht, ob die beiden Verhafteten allenfalls noch für weitere, vergleichbare Delikte in anderen Kantonen in Frage kommen.

Die Kantonspolizei Uri rät den Kirchenverantwortlichen

  • die Opferstöcke in kurzen Zeitabständen zu leeren, und
  • die Opferstöcke mit einer Vorrichtung zu sichern, damit das Opfergeld nicht herausgezogen werden kann.

Artikelfoto: Kantonspolizei Uri